iPad Tools für Projektmanager

Das iPad war ein revolutionäres Gerät, das Tablet-Computer aus der relativen Bedeutungslosigkeit in den Mainstream gebracht hat. Was das iPad so überzeugend macht, "seine leicht tragbare Größe und sein Gewicht, das schnelle Booten und die vielfältige Auswahl an Programmen", macht es auch zu einem großartigen Werkzeug für Projektmanager. Die meisten von uns sind selten an einen Schreibtisch gekettet, und schnell...

Die Rolle von Tabellenkalkulationen in einem langfristigen Planungsprozess - Teil 1

In einem Webcast fragte mich kürzlich ein Finanzfachmann nach der Verwendung von Tabellenkalkulationen im Planungsprozess. Da dies ein so häufiges Thema ist (über 70% der Befragten gaben an, dass sie Tabellenkalkulationen für ihren Planungsprozess verwenden), habe ich beschlossen, meine Beobachtungen in das Gespräch einzubringen. Einem Finanzfachmann zu sagen, er solle nicht...

Blindsided: Warum dienstleistungsorientierte Unternehmen nicht auf Nachfrageschwankungen vorbereitet sind

In meinem letzten Blogbeitrag, SRP und PSA - Es gibt einen Unterschied, habe ich die wichtigsten Unterschiede zwischen Services Resource Planning (SRP) und Professional Services Automation (PSA) erörtert. Kurz gesagt, SRP befasst sich mit den Kapazitäts- und Nachfragefragen, die die Ressourcenentscheidungen und die Umsatzprognose bestimmen, während PSA sich mehr auf die Mechanismen konzentriert, die das Angebot...

To Fund or Not to Fund: Helping Executives Get to “No” – Enrich Consulting

Another striking—and often underappreciated—aspect of [Steve] Jobs’ success was his ability to say no. At a company like Apple, thousands of ideas bubble up each year for new products and services that it could launch. The hardest thing for its leader is to decide which ones merit attention. Mr Jobs had an uncanny knack of...

Ressourcenmanagement 101, Teil 3: Optimierung, Ausrichtung und Effizienz

Und wir sind zurück mit dem spannenden Abschluss unserer 3-teiligen Blogserie über Ressourcenmanagement. Wir haben bereits einen Blick darauf geworfen, wie wir eine Grundlage schaffen und unsere aktuelle Arbeitsbelastung erfassen. In diesem Beitrag werden wir untersuchen, wie wir unser Projektportfolio optimieren und ausrichten, um die größtmögliche Effizienz aus unseren Mitarbeitern herauszuholen....

Pawel Brodzinski: Portfolio Management mit Kanban

Einführung von Jon Terry, COO von Planview AgilePlace Wie viele von Ihnen wissen, arbeiten wir seit einiger Zeit an der Entwicklung einer neuen Version von Planview AgilePlace, die es unseren Kunden unter anderem ermöglichen wird, ihre Unternehmensprojekte und -portfolios mit einer Hierarchie aus mehreren Ebenen von Kanban-Boards zu verwalten. Einige von Ihnen haben vielleicht gesehen...

Produktunternehmen berichten in einer neuen Studie über ihre Prioritäten, Risiken und Schmerzen bei Innovationen

Ist es angemessen, dass produktbasierte Unternehmen improvisierte Entscheidungen treffen, wenn sie keinen Einblick oder Zugang zu den richtigen Daten oder Metriken haben? Haben die Produktverantwortlichen die Ressourcen für vorrangige Projekte, um Innovation und Wachstum voranzutreiben? Ist es möglich, dass leistungsschwache Projekte weiterhin wertvolle Ressourcen verbrauchen? Laut der dritten Produktportfolio-Management-Studie der Branche...

Tied Up in Knots: Wasted Effort in R&D Portfolio Management – Enrich Consulting

“We can’t talk about the portfolio until you explain why Varmenase revenue is 5% less than last year’s forecast!” In almost every large organization a huge percentage of the effort in the “portfolio” process is spent “tying out” the new project valuations with the old ones. Teams ardently create reports to explain why the net present...